Neuer Spielverbund bringt die Virgin Guards in neue Ligenstruktur

Aktualisiert: 10. März 2019

Mit dem Ende der Saison 2018 wurde offiziell der Spielverbund Ost, eine Gemeinschaft aller Landesverbände der neuen Bundesländer, aufgelöst.

Der AFCV- Berlin/Brandenburg und der AFCV- Mecklenburg-Vorpommern werden in Zukunft Ihre eigenen Ligen organisieren.

Aus den verbleibenden Landesverbänden Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt entsteht der neue Mitteldeutsche Spielverbund (MDSPV).

Das hat auch gravierende Folgen für die Magdeburg Virgin Guards. So wird die ehemalige Regionalliga Ost durch zwei neue, parallele Regionalligen abgelöst. In der Saison 2019 steht man nun in der Regionalliga Ost-Süd und spielt gegen lediglich vier weitere Teams um die Meisterschaft. Daran schließen sich zwei weitere Ligen, die Oberliga Mitteldeutschland und die Verbandsliga Mitteldeutschland. Diese Ligen bestehen ebenfalls jeweils nur aus 5 Teams.

Im April 2019 wird sich dann die neue Ligenstruktur unter Beweis stellen, den dann startet die Football-Saison in Deutschland.

534 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen